SY Samira: neue Hauptmaschine

Rubriken:
Home
unser Schiff
Aktueller Trip
unsere Trips
Wir über uns

Warum

Das Getriebe hat Öl verloren, dann auch noch Risse im Gehäuse.
Ersatzteile für Motor (50 Ps, Thornycraft Brit.Leyland) und Getriebe gibt es wohl nur noch im Museum.

Der Umbau

wann was passiert
02.02.2018

erste Anfrage

10.02.2018
Zwischen 10:00 und 12:00 soll der Meister an Bord kommen.
Gegen 11:00 fange ich an, den Kollegen auf dem Gelände zu suchen und finde ihn dann auch.
Als er dann an Bord ist, macht er einen sehr kompetenten Eindruck, diverse Rückfragen und Fotos.
16.02.2018 Warnow-Werkstatt Paap und Sohn

Erstellt uns das Angebot. Angegeben sind 5 Arbeitstage.

Ansage: wir wollen spätestens Ende Mai zu Wasser gehen!
Mitte/Ende April 2018
Die Samira ist wieder frei zugänglich (im Winter war sie 'zugeparkt')
erst nach telefonischer Nachfrage heisst es, wir fangen am 30.04. oder 02.05. an.
30.04.2018

Wir sind vor Ort, erstmal passiert nix.

Wir fragen gegen 09:00 Uhr im Büro nach, werden zu einem Kollegen geschickt.
Dann überschlagen sich die Ereignisse: Das Schiff wird vor die Werkstatt gefahren, ein Kollege arbeitet immerhin 1 Std., dann ist Mittag (10:45 Uhr)
Am Nachmittag wird dann sogar noch der Propeller gezogen (mit unserem Abzieher, statt mit Feuer und großem Hammer).
03.05.2018
Obwohl die Kollegen dies ausdrücklich nicht wollten:
ich mache extra Urlaub, um einzelne Tage beim Schiff zu sein.
images/neue_maschine_201805/DSC_0639.JPG

Der Rudergänger hat jetzt einen 'festen' Arbeitsplatz.

images/neue_maschine_201805/DSC_0634.JPG

Der alte Motor ist raus

images/neue_maschine_201805/DSC_0643.JPG

Der Neue hängt schon mal im Schiff.

images/neue_maschine_201805/DSC_0646.JPG

08.05.2018

Wieder vor Ort.

Motorfundament hat Aussparungen, Alu-Winkel werden offenbar doch nicht verbaut.
Es braucht 3 Anläufe, bis sich der Meister mal zum Boot bequemt, da ist es schon Mittag.
Heute bisher keinerlei Aktivität!
Der Meister erklärt mir, der Kollege sei gerade Epoxyharz besorgen.
Nachmittags werden dann Hölzer im Fundament eingeklebt, mit ganz 'frischem' Epoxy.
19.05.2018

Kurzer Besuch bei Samira: Noch immer kein Motor im Schiff.

21.05.2018

Mail an den Chef: Bitte um Bestätigung für Kran-Termin am 25.05. morgens mit Probefahrt/Übergabe.

22.05.2018

Es kommt eine Antwortmail vom Chef, aber ohne verbindliche Zu-oder Absage.

25.05.2018

Motor ist drin, aber Cockpitboden steht noch neben dem Schiff.

Kranführer teilt uns mit, dass der Krantermin um 07:30 nicht stattfindet - wie auch ohne Cockpit.
HEUTE wird gearbeitet!
14:00 Uhr hängt das Schiff am Kran, Probelauf führt zu zufriedenem Grinsen.
06.06.2018

Wir mussten feststellen, daß unser AIS nicht mehr arbeitet.

ein wenig suchen, dann ist klar, es bekommt keinen Strom mehr.
Da hat uns doch ein "Experte" das Massekabel durchtrennt.
Jetzt geht es wieder, bleibt nur noch ein Dieselleck im System.
13.06.2018

Die Dieselrückführung ist nicht dicht.

Erst haben wir versucht, daß Leck selbst zu finden.
Nach etwas energischen Auftreten in der Werkstatt kam dann doch ein Techniker.
Der Tankstutzen hatte ein 6mm- Rohr, darauf wackelte ein 8mm Schlauch rum.
Jetzt hat der Tankstutzen auch 8mm, alles ist dicht und die Bilge ist fast wieder sauber. ...

zuletzt geändert: 08.10.2018 17:54 Mitteleuropäische Zeit