Island im Frühling

Rubriken:
Home
unser Schiff
Aktueller Trip
unsere Trips
Wir über uns


zuletzt geändert: 25.05.2022 19:18 Mitteleuropäische Normalzeit

(in der Karte kann man auch auf die Marker klicken)
Do. , 24.03.2022

Auf nach Island, vielleicht erhaschen wir ja noch ein Nordlicht.

Fr. , 25.03.2022 images/trip_20220324/20220325_175653.jpg

Zwischenstop in Skagen.

images/trip_20220324/20220325_175735.jpg

Das ist nicht unsere Fähre, nur ein früher Segler.

Sa. , 26.03.2022 images/trip_20220324/20220326_090404.jpg

Morgens noch ein Ausflug ans Nordende von Dänemark,

Am Nachmittag wird der Landy in Hirtshals geparkt.

Er wartet hier brav, bis wir wiederkommen.

images/trip_20220324/20220326_090657.jpg

Auf gehts! Island wir kommen!
So. , 27.03.2022

images/trip_20220324/20220327_112839.jpg

Auf See.

images/trip_20220324/20220327_141321.jpg

Draussen ist es kalt, wir gehen lieber in den Pool im Schiffskeller.

Am Nachmittag passieren wir die Südspitze der Shetlands.
Mo. , 28.03.2022 images/trip_20220324/20220328_085024.jpg

Zwischenstopp auf den Färöer Inseln

images/trip_20220324/20220328_072605.jpg

Übrigens der Heimathafen unserer Fähre.

images/trip_20220324/20220328_080532.jpg

Wie kommt da die Kuh wohl an ihr Futter?

Di. , 29.03.2022 images/trip_20220324/20220329_103013.jpg

Ein Toyota RAV4 wird uns rund um die Insel bringen, noch ist er sauber.

images/trip_20220324/20220329_145914.jpg

Unser erster Wasserfall. Soll der Höchste sein, mehr als eine Stunde Wanderung bis zum Fuß waren nötig.

Für 1 Nacht im Hotel bei Egilsstadir, hier werden wir am letzten Tag nochmal übernachten.

Wir waren 256 km unterwegs.

images/trip_20220324/20220329_112644.jpg

Wasser, Eis, Steine, Staub - Island wir sind angekommen!

images/trip_20220324/20220329_193442.jpg

Nach der Wanderung ein heisses Bad im Garten des Hotels.

Wir waren zu erschöpft, den Deckel komplett abzunehmen.
images/trip_20220324/20220329_194702.jpg

Hot Tub (Wirlpool), wir sagen Hot Pot (Suppentopf). Das Wasser ist so heiss, das man es gerade noch so aushält. Beide Pötte sind ständig gefüllt - Energiekosten = 0. Eine heisse Quelle sorgt für Wasser und Wärme im Überfluss.

Mi. , 30.03.2022 images/trip_20220324/20220330_100043.jpg

Goldene Regel: Nie auf der Strasse einfach anhalten! Wir haben uns dran gehalten. Trotz nur 12 Autos in den letzten 12 Stunden.

Auf www.road.is findet man nicht nur jederzeit aktuelle Infos über Wetter und Strassenzustand, sondern auch die Anzahl der Fahrzeuge innerhalb der letzten 10 min und seit Mitternacht.

images/trip_20220324/20220330_143929.jpg

Ja, wir bremsen auch für Tiere.

Abends dann nach 433 km Ankunft auf der Saltvik-Farm.

images/trip_20220324/20220330_102503.jpg

Sehr gut geschützter Hafen. (Ein Hinweis vom Autovermieter: Immer die Tür beim Aussteigen sehr gut festhalten!) Ok, im Moment grade mal kein Wind.

images/trip_20220324/20220330_142140.jpg

Hier entsteht ein Eventplatz am Nordpolarkreis. Unsere Rundreise führt uns entgegen dem Uhrzeigersinn um die Insel. Wir sind bereits im Nordosten.

Do. , 31.03.2022 images/trip_20220324/20220331_130252.jpg

Wanderung am Myvatn (Mückensee, Ok, die liegen wohl noch im Kühlschrank).

images/trip_20220324/20220331_122619.jpg

Diese Krater sind keine "richtigen" Vulkankrater. "Nur" durch Dampfexplosionen entstanden.

images/trip_20220324/20220331_155303.jpg

Nach dem Wandern wird gebadet.

images/trip_20220324/IMG_20220331_144711.jpg

images/trip_20220324/20220331_160546.jpg

Auch hier Fussbodenheizung.

Heute 290 km, wir bleiben auf der Saltvik - Farm

images/trip_20220324/20220331_135435.jpg

wirkt unaufgeräumt - oder ?

images/trip_20220324/20220331_123413.jpg

Ein Blick hinein.

images/trip_20220324/IMG_20220331_145800.jpg

Also nix wie rein ins Freibad.

images/trip_20220324/IMG_20220331_144553.jpg

Übrigens, das ist nicht die berühmte Blaue Lagune. Deshalb ist es hier auch nicht so voll.

Diese Art Freibäder finden sich an vielen Orten auf der Insel.

images/trip_20220324/20220331_161050.jpg

Riecht nur etwas streng.

Fr. , 01.04.2022 images/trip_20220324/IMG_20220401_072346.jpg

Morgens ein Blick aus dem Fenster.

images/trip_20220324/20220401_110435.jpg

Zurück von einem Kurztrip zu Pferde.

Heute nur 230 km, wir bleiben noch eine Nacht auf der Saltvik - Farm.

images/trip_20220324/20220401_103134.jpg

3 Std. später

und Tschüss!
images/trip_20220324/20220331_180015.jpg

images/trip_20220324/20220401_180113.jpg

Überall an der Küste kleine Fischereihäfen, Fisch essen ist dagegen nicht so einfach.

Sa. , 02.04.2022 images/trip_20220324/20220402_095906.jpg

Der Godafoss. Ja, auf Island gibt es mehrere Wasserfälle.

images/trip_20220324/20220402_144918.jpg

Solche Dämme sieht man an vielen Buchten. Offenbar wirft die das Meer auf, die Flüsse liefern das Material.

nach 308 km im Gästehaus Hofsstadir, im Norden der Insel

images/trip_20220324/20220402_144827.jpg

Die Leute auf diesem Gehöft leben seit mehreren Generationen von der Eiderente.

images/trip_20220324/20220402_180131.jpg

10 Schritte von der Terasse des neuen Hotels.

So. , 03.04.2022 images/trip_20220324/20220403_101005.jpg

Grassoden - Dorf

443 km zum Country Hotel Hraunsnef mit viel Gegend dazwischen.

images/trip_20220324/20220403_100836.jpg

heute leider geschlossen

Mo. , 04.04.2022 images/trip_20220324/20220404_122521.jpg

Der Mittelgang durch's "Dorf". Da gestern geschlossen war, sind wir nochmal wieder gekommen. Es hing zwar nur eine Telefonnummer im Fenster, aber nach einem Anruf und ein paar Minuten Geduld hat uns jemand aufgeschlossen.

images/trip_20220324/20220404_123042.jpg

In den kleineren Fässern Sauerkraut, Salzfleisch / -fisch, in den grösseren Whiskey (oder habe ich da was falsch übersetzt?) Die Wände sind hier gut zu erkennen, sie bestehen aus Grassoden (Torf) und sind sehr dick.

images/trip_20220324/20220404_123618.jpg

Am Ende des Ganges: das "Wohnzimmer". Der ganze Bau wirkt erstaunlich hell, warm und trocken.

images/trip_20220324/20220404_144628.jpg

Hier hat der Landschaftsgestalter wohl was stehengelassen.

561 km, das Grassodendorf hat uns für den Umweg entschädigt.

images/trip_20220324/20220404_122554.jpg

Vom Mittelgang zweigen nach beiden Seiten Räume ab. Dies ist die Küche.

images/trip_20220324/20220404_122630.jpg

Hier wurde tatsächlich auf offenem Feuer gekocht.

images/trip_20220324/20220404_123708.jpg

Hier die 2. Hälfte des Wohnraums. Insgesamt bot er Platz für 24 Personen, also in jedem Bett 2. Ergibt im Winter bestimmt ein sehr würziges Raumaroma.

images/trip_20220324/20220404_144658.jpg

Die Küste sollte hier eigentlich so aussehen

Di. , 05.04.2022 images/trip_20220324/20220405_091252.jpg

Blick vom Hotel, Verkehrschaos auf der N1 - da fährt ein Auto !!

images/trip_20220324/20220405_105144.jpg

Hraunafossar, ein unteridrischer Fluss kommt hier zu Tage und fällt in den Fluss Hvita.

Wie sind im Nordwesten, nur ein paar Meter höher.
images/trip_20220324/20220405_164614.jpg

Ein paar echte Vulkankrater. Der Wind hat uns beinahe herunter geblasen.

nach 422 km Ankunft in Reykjavik, Hotel Island.
images/trip_20220324/20220405_080338.jpg

Der Eider-Enterich lässt sich beim Brüten von uns nicht stören. Es heisst, sie suchen die Nähe des Menschen aus Angst vor Füchsen.

Barnafoss, nur ein paar Meter weiter im Fluss Hvita. Eine Geschichte besagt, es gab eine Felsenbrücke über den Fluss. Auf der anderen Seite wohnte eine Familie mit 2 Kindern. Nach einer Weihnachtsfeier der Eltern kamen sie zurück und die Kinder waren verschwunden. Es wurde vermutet, sie wollten über den Fluss und sind abgestürzt. Darum ließ die Frau die Brücke zerstören.
images/trip_20220324/20220405_153342.jpg

Von unten sieht es dann wieder so aus.

images/trip_20220324/20220405_164057.jpg

Hier kam wirklich mal Lava raus.

Mi. , 06.04.2022 images/trip_20220324/20220406_114900.jpg

In der Hauptstadt angekommen. Sieht halt aus wie eine Stadt.

images/trip_20220324/20220406_161251.jpg

Im Zentrum von Reykjavik.

images/trip_20220324/20220406_121554.jpg

Die Rückfront der Hallgrimskirkja.

images/trip_20220324/20220406_130555.jpg

Blick auf den Walfjord bei Reykjavik.

images/trip_20220324/20220406_165554.jpg

Gleich am Stadtrand habe wir die entdeckt.

310 km waren es heute nur.

images/trip_20220324/20220406_131846.jpg

Wenn man will ist man aber auch ruck zuck wieder bei solchen Aussichten.

images/trip_20220324/20220406_161541.jpg

Die Kirche von Innen.

images/trip_20220324/20220406_161343.jpg

Der Typ passt auf, dass keiner die Kirche klaut.

images/trip_20220324/20220406_130544.jpg

images/trip_20220324/20220406_165632.jpg

Seltsamerweise sind die Filets schon abgenagt.

Do. , 07.04.2022 images/trip_20220324/20220407_114532.jpg

Durch Island geht ein Riss.

images/trip_20220324/20220407_144611.jpg

Des Teufels Suppenküche:

images/trip_20220324/20220407_130517.jpg

Etwas touristisch aufgearbeitet: im Westen die amerikanische Kontinentalplatte, im Osten die Europäische. Beide entfernen sich jährlich um 5 cm.

Ergo muss dieser Weg immer wieder ausgebessert werden. Vor vielen Jahren wurde bei einem kleinen Loch im Weg darunter ein 10m tiefer und 15m langer Riss entdeckt.
Daraufhin wurde der Weg für Autos gesperrt und ein Teil mit einer Art Steg überbrückt.

Nach 257km landen wir auf der Farm Efsti Dalur.

images/trip_20220324/20220407_144827.jpg

Beim nächsten Besuch auf Island werden wir uns solch ein Gefährt mieten. ;-)

Essen ist gleich fertig!
Auf diesen Geysir sind die Isländer sehr stolz, er arbeitet mit schöner Regelmäßigkeit alle 5 - 6 min. Übrigens das Wort Geysir stammt aus dem Isländischen.
Fr. , 08.04.2022 images/trip_20220324/20220407_173648.jpg

Farm-Idylle statt Massen-Hotel - so mögen wir es.

images/trip_20220324/20220408_111226.jpg

Vor 5000 Jahren ist durch diesen Tunnel flüssiges Gestein geflossen. Nachdem die Oberfläche erstarrt war, ist innen die Lava rausgeflossen, oben sind einige Stellen später durchgebrochen.

images/trip_20220324/20220408_114437.jpg

Unten kann man noch die Spuren von vorbeigleitender Masse sehen.

images/trip_20220324/20220408_132031.jpg

An der Südküste.

images/trip_20220324/20220408_155928.jpg

Ein noch sehr junger Vulkan.

344km waren es heute, wir bleiben noch eine Nacht auf Efsti Dalur.

Frühstück mit Kühen.
images/trip_20220324/20220408_112058.jpg

Übrig blieb dieser Tunnel.

images/trip_20220324/20220408_114730.jpg

Eine bunte Welt aus Stein und Mineralien.

Zufällig entdeckt: eine Robbenkolonie. Leider sind wir nicht weiter ran gekommen.
images/trip_20220324/20220408_155223.jpg

Leider ist die Fussbodenheizung derzeit ausser Betrieb.

Sa. , 09.04.2022 images/trip_20220324/20220409_121447.jpg

Auf den Westmänner-Inseln, genauer auf deren Hauptinsel.

Man geht davon aus, das hier schon 874 n.Chr. Menschen lebten.
images/trip_20220324/20220409_132440.jpg

Austernfischer

images/trip_20220324/20220409_134616.jpg

1973 bedrohte ein Vulkanausbruch den Hafen. Alle über 5000 Menschen wurden in kürzester Zeit evakuiert.

images/trip_20220324/20220409_182230.jpg

Zurück auf Island,

images/trip_20220324/20220409_180248.jpg

Leuchtturm an der Südspitze Islands

264km, wir erreichen das Hotel Katla.

images/trip_20220324/20220409_114742.jpg

Im Hintergrund Island, rechts die Piratenbucht.

Im Jahr 1627 wurden von 400 Einwohnern 36 umgebracht und 242 in Algerien verkauft.
Die Piraten waren angeblich Türken.
images/trip_20220324/20220409_130501.jpg

images/trip_20220324/20220409_134229.jpg

Durch imensen Aufwand konnte die eh schon enge Hafeneinfahrt gerettet werden. Mittels Feuerwehr und Löschbooten wurde der Lavastrom gekühlt. Hätte er die Einfahrt verschlossen, wäre die Insel quasi nicht mehr bewohnbar gewesen. Es gibt zwar einen Flugplatz, aber wie betreibt man Fischerei vom Flugzeug aus !?

images/trip_20220324/20220409_180347.jpg

das ist der südlichste Punkt.

images/trip_20220324/20220409_175646.jpg

Schwarzer Sandstrand soweit das Auge reicht.

Spielplatz für Stand-Buggys und Offroader.

So. , 10.04.2022 images/trip_20220324/20220410_100550.jpg

Basaltsäulen am Strand.

images/trip_20220324/20220410_100502.jpg

images/trip_20220324/20220410_134820.jpg

Die Schlucht Fjadrargljufur ist ca. 2km lang.

images/trip_20220324/20220410_150131.jpg

Handtuch vergessen !

310km, abends dann im Fosshotel Glacier Lagoon.

images/trip_20220324/20220410_100400.jpg

images/trip_20220324/20220410_125231.jpg

Moospelz auf "junger" Lava, kann bis zu 60cm dick werden.

images/trip_20220324/20220410_140655.jpg

Vom Wanderweg auf der Ostseite bis runter zum Wasser sind es ca. 100m - fast freier Fall.

images/trip_20220324/20220410_152602.jpg

Nur ein paar qm schauen aus der Wiese raus. Die Einheimischen nennen es Kirchenboden. Interessant ist: kein Mensch hat je daran herumgeschnitzt.

Mo. , 11.04.2022 images/trip_20220324/20220411_113019.jpg

Gletscherzunge Hautnah!

images/trip_20220324/20220411_183021.jpg

Packeis in der Lagune, Gezeitenstrom und Wind treibt es raus aufs Meer.

268km und zurück zum Glacier Lagoon.

Rentiere, im Süden sind sie recht häufig zu sehen, mit dem Auto kommt man nahe heran.
Am Diamantstrand werden die Brocken dann zermahlen.
Di. , 12.04.2022 images/trip_20220324/20220412_105737.jpg

Schaut man genau hin kann man erste grüne Spitzen erkennen.

images/trip_20220324/20220412_140509.jpg

Kunst

images/trip_20220324/20220412_144942.jpg

Auf dem Weg zur Vollendung der Runde um Island.

364km bis zum Hotel Eyvindara.

images/trip_20220324/20220412_110743.jpg

Auch sie geniessen den Frühling - sieht man doch - oder?

images/trip_20220324/20220412_140807.jpg

aus Treibholz und Knochen.

images/trip_20220324/20220412_110137.jpg

images/trip_20220324/20220412_174209.jpg

Hier hatten wir unsere erste Übernachtung und jetzt auch die Letzte. Natürlich haben wir uns wieder im Hot Pot hinterm Haus garen lassen.

Mi. , 13.04.2022
War da nicht vom Frühling die Rede. Die letzten km über den Pass zum Hafen Seydisfjördur, wo schon die Fähre wartet.

auch heute nochmal 363km. Damit waren es in in den 14 Tagen 5323km. Wir finden, jeder Meter hat sich gelohnt, auch wenn wir dann doch kein Nordlicht gesehen haben.

images/trip_20220324/IMG_20220413_170158.jpg

Ob die Jungs den wohl wieder sauber bekommen ? ;-)

Jetzt noch 3 Tage Fähre, dort wartet unser Landy schon auf uns.

Ob wir den noch fahren können wird sich zeigen. Keine Automatik, keine Assistenten, keine Rückfahrkamera - einfach nur ein Auto.
(in der Karte kann man auch auf die Marker klicken)

zuletzt geändert: 25.05.2022 19:18 Mitteleuropäische Normalzeit